Was für die Einen beinahe den Lebensinhalt und eine persönliche Philosophie darstellt, lässt so manchen anderen als Mittel zum Zweck mehr oder weniger kalt, und wieder andere haben nicht mehr als ein desinteressiertes Achselzucken übrig, wenn das Thema auf sie kommt: die Mode. Doch was ist Mode überhaupt und wozu brauchen wir sie eigentlich?

Grau, Braun, Silber und Gold: die gestalterischen Grundlagen des Images

Gold
Die Farbe Gold und vor allem goldene Accessoires werden schnell mit Reichtum assoziiert. Auch Macht ist ein Aspekt, den goldene Dinge dem Träger oder Besitzer zuschreiben. Nutzen kann man diese Farbe, um sich selbst mehr Kraft zu verleihen, um sich vor Angst und Unsicherheit zu schützen. Einen weiteren Vorteil bei Vorträgen und Besprechungen stellt die Tatsache dar, dass Gold Gefühle von Gleichgültigkeit ausschalten kann. Interesse und Tatkraft werden bei Zuhörer und Redner oder Akteur gleichermaßen geweckt.

goldenes Kleid

Silber
Accessoires in Silber sind sehr beliebt - und sehr wirkungsvoll im Berufsleben. Die Farbe steht für Eigenschaften, die im Berufsleben sehr geschätzt werden, wie beispielsweise Pünktlichkeit, Klugheit und vor allem Selbstständigkeit. Außerdem bewirkt sie Höflichkeit im Umgang und fördert die Kommunikationsfähigkeit, wie Studien ergeben haben. Silberne Accessoires passen zu jeder Gelegenheit, sie wirken nicht so auffällig wie Accessoires in Gold.

Grau
Grau wird gerne gewählt, wenn man neutral wirken möchte. Grau passt wie Schwarz und Weiß zu jeder anderen Farbe, als Stilmittel kann man einen Teil des Outfits in Grau halten, um die starke Wirkung anderer Farben ein wenig zu neutralisieren, bei kräftigen Farben wirkt Grau allerdings oft auch verstärkend. Grau sollte man sich kleiden, wenn man als Vermittler, als neutraler Part in einer Diskussion erscheinen möchte. Graue Anzüge wirken sehr nüchtern, ganz in Grau wird man aber auch leicht übersehen. Grau ist außerdem ein Zeichen der Zurückhaltung. Ist diese Eigenschaft erwünscht, ist auch graue Kleidung kein No Go.

Braun
Brauntöne in der Kleidung verbreiten vor allem eines: Sicherheit. Braun, die Farbe der Erde, wirkt ganz einfach gesagt erdend. Denn Ruhe, Stabilität und Geborgenheit sind die Eigenschaften, die wir dieser Farbe zuschreiben. Materielle Sicherheit ist ebenfalls ein Aspekt von brauner Farbe. Wie stabilisierend Braun wirkt, erkennt man, wenn man etwa Gleichgewichtsstörungen hat. In der Farbtherapie und Medizin wird Braun dagegen eingesetzt. Je nach Kombination mit anderen Brauntönen oder ganz anderen Farben kann die Kleidung sehr natürlich und abenteuerlustig wirken, man denke an die Braun- und Beige (bräunlich- weiß)- Töne der Kleidung von Menschen, die auf Safari gehen. Braun wirkt stets stabilisierend, von Menschen in brauner Kleidung erwartet man sich Sicherheit und eine praktische Handlungsweise. Nutzen Sie diese Ausstrahlung, wenn Sie Menschen nicht beunruhigen wollen, zusammen mit gelben, blauen oder grünen Details.